Voraussetzungen

Welcher Schulabschluss und welche Noten sind erforderlich?

Weil der Beruf des Journalisten nach wie vor für viele als absoluter Traumberuf gilt, ist das praxisnahe Journalismus-Studium bei Abiturienten entsprechend begehrt – im Bereich der Gesellschaftswissenschaften handelt es sich sogar um den beliebtesten Studiengang überhaupt.

Das ist auch der Grund dafür, dass viele journalistische Studiengänge mit einem Numerus clausus belegt und zulassungsbeschränkt sind. Du brauchst also in deinem Fachabitur oder im Abitur einen Mindestnotendurchschnitt – der NC liegt bei den meisten Hochschulen zwischen 1,0 und 2,0. An Fachhochschulen hingegen reicht die Fachhochschulreife aus – du brauchst den Bewerbungsunterlagen hier lediglich eine beglaubigte Zeugniskopie beizulegen.

Angesichts der großen Beliebtheit des Studienganges ist es allerdings oft notwendig, dass du ein Vorpraktikum absolvierst. Welche Voraussetzungen die jeweilige Hochschule stellt, kannst du bei der Studienberatung der Institute für Journalismus und Journalistik erfragen.